FORCA Bossman-S 45 I

Bewertung:

Technische Bauweise

UPDATE:
Der Bossman-S kann problemlos mit Blinker nachgerüstet werden. Dadurch ist Forca der einzige Hersteller, der überhaupt diese Nachrüstmöglichkeit bietet.

Test:
Der Bossman-S Scooter von Forca ist mit einem BDDC im Hinterrad ausgestattet, der von einem 48V 15 Ah Akku gespeist wird. Der Motor erbringt eine Leistung von 1500 Watt in der Basisversion oder 2000W in der Pro-Version und erzielt eine Spitzengeschwindigkeit von 45 Stundenkilometern. Mit einem voll geladenen Akku kann man eine Reichweite von zirka 25-30 Kilometern erreichen. Ohne den Akku wiegt der Scooter ca. 55 Kilogramm. Das hohe Gewicht kommt durch den massiven Stahlrahmen zustande und ist nichts für das tägliche Ein- und Ausladen aus dem Kofferraum. Der Bossman-S punktet vielmehr durch sein homogenes Fahrwerk. Der EU zugelassene Roller ist mit ausgezeichneten Sicherheitsfeatures ausgestattet. Vorne und hinten sind Scheibenbremsen verbaut, die dem neusten Stand der Technik entsprechen und ein gefahrloses Halten jederzeit möglich machen. Durch die großen Räder hat der Bossman einen sehr angenehmen Fafhrkomfort. Zur Kraftübertragung wurde hier der klassische Kettenantrieb in Verbindung mit einem Freilauf gewählt. Der Freilauf ermöglicht es, dass der Roller fast ohen Widerstand geschoben werden kann oder beim gas-Wegnehmen einfach weiterrollt und somit Eneergie spart. Die mächtige UpSide-Down-Federgabe vorne schluckt alle Bodenwellen problemlos weg und gibt es sehr gutes Gefühl der Sicherheit. Rückspiegel, sowie Hupe sind serienmäßig. Der Clou ist der eingebaute Tempomat, der am Gasgriff einfach zugeschaltet werden kann.

Die extra großen Reifen des Bossman-S sind nochmals größer als bei vergleichbaren E-Scootern

Während einige andere Modelle mit Reifen ausgeliefert werden die nur 26 cm oder 28 cm Durchmesser haben, wird der Bossman-S bereits mit großen Rädern (34 cm Durchmesser) ausgeliefert. Die Vorteile davon liegen auf der Hand:

  • Besseres Fahrverhalten
  • Weniger anfällig bei Schlaglöchern
  • Sicheres Fahrgefühl

Technische Daten

  • Strassenzulassung nach (StVZO)
  • Helmpflicht
  • Geschwindigkeit bis 45 km/h
  • Reichweite bis zu 40 km
  • 1500W DC-Motor
  • bis zu 12% Steigung
  • Standardübersetzung
  • Freilauf
  • Akkupack 48V 15AH mit Tasche
  • Frontscheinwerfer H1
  • Rücklicht LED
  • Tacho
  • Trittfläche aus Holz
  • RS Reifen Ø 34 cm
  • Zündschloss mit 2 Schlüssel
  • Smart Ladegerät 230V
  • Tempomat
  • Upside-Down-Motorradgabel vorne
  • Zentral-Dämpfer hinten
  • Fold Klappmechanismus
  • Höhenverstellbarer 3-Punkt Sitz
  • Seitenreflektoren
  • Hupe
  • Batterieladeanzeige
  • Kennzeichenhalter (beleuchtet)
  • Maße Aufgebaut (in cm) LxBxH1: 145 x 73 x 113
  • Maße Geklappt (in cm) LxBxH2: 145 x 73 x 55

 

Wer kann den Bossman-S 45 Elektroscooter fahren?

Das Fahren mit dem Scooter ist leicht und kann prinzipiell von jedem schnell erlernt werden. Zum Betrieb dieses Fahrzeuges benötigen Sie einen Führerschein und ein Versicherungskennzeichen. Eine EU-Betriebserlaubnis (EEC) liegt dem Roller bei. Mit diesem Papier können Sie bei jeder Versicherung ein Kennzeichen erwerben. Personen ab 16 Jahren mit Moped oder PKW-Führerschein. Aufgrund seiner Höchstgeschwindigkeit von ca. 45 km/h darf der Bossman-S nur mit Helm gefahren werden. Sind alle diese Voraussetzungen erfüllt, kann jeder mit dem Elektroroller fahren, der sich eine unkomplizierte und gleichzeitig umweltfreundliche Beförderungsart wünscht, die besonders auch im Innenstadtverkehr schnell und flexibel ist.

Kundenmeinungen

Die meisten Kunden berichten, dass das Fahren mit dem Bossman-S sehr viele Freude bereitet. Die meisten Personen gefällt die Tatsache aus, das der Roller eine höhere Zuladung, als ander Roller hat und somit viele Möglichkeiten für zusätzliches Gepäck durch den optionalen Gepäckträger, Korb, Topcase bietet. Durch die größeren Räder, als keine Scooter, hat er ein wesentlich BESSERES Fahrverhalten. Kunden sind mit dem Fahrverhalten sehr zufrieden. Sowohl jungem, als auch ältere Menschen fahren den Bossman sehr gerne.

Preis- Leistungsverhältnis

Tester sowie Kunden stimmen überein: Das Preis- Leistungsverhältnis des Revoluzzer Elektroscooter ist sehr gut. Solide Qualität, gute Reichweite und Geschwindigkeit und natürlich die mitgelieferte Straßenzulassung machen den Scooter von Forca zu einem tollen Fahrzeug für alle Erledigungen.

Fazit

Der Bossman-S Elektroscooter ist für Personen aller Altersklassen leicht zu fahren und gewährt im Kurzstreckenverkehr und in verkehrsreichen Innenstädten ein ausgezeichnetes Transportmittel. Für  Personen, die den Roler nicht täglich klappen müssen, ist er die perfekte Lösung. Den Bossman-S 45 gibt es auch als 20km/h Version mit 500W, den man helmfrei in Deutschland fahren darf. Der Forca Bossman / S in diesem Test fährt sich sehr sicher und einfach. Für den Bossman, sowie alle andern Forca Modelle, gibt es weitere Akkutypen 15AH/17AH/18AH in BleiGel, sowie 20AH/30AH/40AH in Lithiumtechnik, um die Reichweite zu vergrößern.

 

1 Kommentar

  1. Peter

    Bossman S
    nach ca 1 Jahr Bossman fahren, kann ich fast nur positives berichten.
    Bremsen und Fahrverhalten sind perfekt.
    Hatte vorher einen EFLUX mit den kleinen Rädern, das war eine Katastrophe, auch die Bremsen beim EFLUX sind sowwas von billig. Beim Bossman sind große Bremsbeläge verbaut. Ich hab dann aber auch gleich die VGT Bremssättel nachgerüstet.

    Der Sitz ist mir zu hart, habe mir dazu den Comfort Sitz gekauft.

    Der Scooter ist spritzig und flink.
    Wenn man nicht immer klappen muss, ein tolles Fahrzeug.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.